Seemannsgeschichten .......


Ein Interview an Bord:

Herr Kapitän,

Sie betätigen sich bekanntlicherweise auch als Schriftsteller. Könnten sie einmal eine Ihrer wahren Geschichten zum Besten geben?

Aye: Ja, sehr gerne, und das ist kein Seemannsgarn. Wir kreuzten mit unserem Passagier-Expeditionsschiff in der Baffin Bay, dem größten Seegebiet zwischen der Westküste Grönlands und der Ausfahrt in den Lancaster Sound.
Vereinzelt treibende Eisberge glitzerten wie Diamanten in der Sonne. Viele Passagiere befanden sich auf der immer offenen Kommandobrücke und genossen die dramatische Szenerie: Ein besonders großer Eisberg wurde vom Kapitän angesteuert und mit langsamer Fahrstufe und einem sicheren Abstand umrundet.

Eine "Mini-Circumnavigation", nach deren Abschluß der Kapitän Eisberg "Gisela" an das gleichnamige Geburtstagskind des Tages mit einer Durchsage von der Brücke großzügig und unverpackt verschenkte. Plötzlich ein Aufschrei von einigen Gästen auf der Brücke "Eisbär"! Tatsächlich betrachtete ein großer Eisbär vom Eisberg aus das Schiff. Eisbären können wochenlang ohne Nahrung auskommen und genau so sah der Bär aus: sehr hungrig. Die Gäste und die Besatzung wurden durch eine Lautsprecherdurchsage informiert:"Eisbär auf dem Eisberg"!

Die Brücke, die Brückennock und das vordere Backdeck füllten sich mit Schaulustigen. Die weiblichen Gäste bedauerten den Eisbären wegen seines großen Hungers; es war erkennbar, das der Eisberg seine Position im Wasser durch die Strömung ständig verändete und der Bär immer wieder den Standort ändern musste, um sich darauf halten zu können; so kletterte er immer wieder auf die neue höchste Stelle und harrte dort aus. Die Frage war: Wie stillt man den Hunger eines Eisbären vor uns auf dem Eisberg?
Der Landabstand war über 260 Seemeilen zu beiden Landseiten, deshalb startete der Bär keinen Schwimmversuch. Mit einem unserer 12 Expeditionsschlauchboote brachten die Besatzungsmitglieder zwei Eimer frischer Fische zum Eisberg. Unser Fahrplan ließ es leider nicht zu, abzuwarten und zuzusehen, ob dem Bären unser Galamenü geschmeckt hat.

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!