Peter-I.Insel - norw.Oey


                                    Peter  I.Insel

Auf dem Weg zur West-Antarktis liegt die Peter-I.Insel auf der Position 68Grad50`,90Grad35`W in einer Distanz von 450 Kilometern nördlich vom antarktischen Festland.Die Insel umfasst eine Fläche von 180 Quadratkilometern(10x20,5km) und erhebt sich bis zu 1695m(Lars Christensentoppen).Sie ist vulkanischen Ursprungs und weitgehend vergletschert.Die Peter-I.Insel wurde 1821 von Fabian Thaddäus v. Bellinghausen,der als Baltendeutscher in russischen Diensten stand,mit den beiden Schiffen "Wostok" und "Mirny" entdeckt.Er benannte die Insel zu Ehren von Zar Peter.I(Peter der Große).Erst im Jahre 1910 wurde die Insel von dem französischen Schiff "Pourquoi-Pas" erneut gesichtet,dichtes Packeis verhinderte aber eine Anlandung.Gleiches misslang mit dem norw.Schiff "Odd I"im Jahre 1926/1927.Zwei Jahre später nahm eine zweite Expedion mit der "Norvegia"Kurs auf die Insel und es gelang die erste erfolgreiche Anlandung.Dies wurde zum Anlass genommen, durch Hissen der norw.Flagge, die Peter-I.Insel in den Besitz Norwegens zu bringen.Es wurde eine Nothütte errichtet.1931 erfolgte die Proklamation als norw.Territorium.1948 folgte eine weitere Anlandung mit der "Brategg"in der Sandebukta.Eine neue Nothütte mit dem norw.Hoheitzeichen wurde errichtet.1982 war die Hütte verschwunden.

1982,als Kapitän der M/S"World Discoverer" hatte ich das Glück,eine Passage durch das Packeis zu finden und eine Anlandung auf der Peter-I.Insel zu wagen.Eine weitere Anlandung erfolgte am 30.Januar 1987.Bei weiteren Versuchen während einiger Semi-Circumnavigations(Ant.Halbumrundungen), mussten wir stets vor den Packeismassen kapitulieren.Solch ein selten geglückter Landgang und eine Fahrt durchs Packeis war für alle an Bord ein einmaliges Expeditionserlebnis.

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!